Herbst am Meer

DIY

Die Saison ist vorbei. Die Strandbuden sind geschlossen. Das Meer glitzert in der späten Sonne. Es ist Oktober und die schönste Zeit am Mittelmeer...

Weit weg vom Trubel, weit weg vom Alltag fange ich an durchzuatmen. Das Wasser ist warm, aufgeheizt von vielen heißen Sommermonaten, es lädt zum Baden ein. Die Gewitterregen lassen die hagere Vegetation an einigen Stellen im kräftigen Grün leuchten, die meisten Pflanzen sind jedoch schon vergraut. Vertrocknet, verblüht und unscheinbar. Ich erkenne den Reiz dieser Landschaft erst auf den zweiten Blick.

Es sind die getrockneten Blütenstände, die mir plötzlich ins Auge fallen. Kleine geometrische Wunder. Sterne, Kelche, Kugeln. Dazwischen hellgrün und leuchtend der Meerfenchel und verspielt die Büschel vom Hasenschwänzchen. Ich bin begeistert. Suche Taschenmesser, Glaskaraffe und Paketband aus dem Camper und richte mir einen Arbeitstisch auf einem Bootsrumpf ein. Bei dem Versuch die Formen zu kombinieren, entsteht ein Strauß in ungewöhnlich grau-grüner Farbe. Er gefällt mir. Das schönste Mitbringsel vom Urlaub erinnert mich noch einige Wochen später an die letzten warmen Tage am Meer...

Eure Silvia