Advent, Advent...

DIY

Ein schlichter Kranz mit Christrosen, Mistelzweigen und Hagebutten – in diesem Jahr mag ich's minimalistisch. Vor kurzem bin ich auf einen weißen Porzellankranz aufmerksam geworden, der mit Wasser befüllt wird und auf dessen Rand beliebig viele Kerzen durch eine spezielle Halterung Platz finden. Ich nutze ihn als Adventskranz. Etwas ungewohnt ist es schon, aber ich mag es, wenn man Dinge wieder verwenden kann und sie dabei in sich auch noch flexibel sind.

Für den Kranz habe ich zunächst ein paar Mistelzweige besorgt und in kleinere Stücke zerlegt. Das hat schon etwas Überwindung gekostet diese hübschen Zweiglein, die man ja sonst lieber im Ganzen lässt, dafür herzunehmen. Ich habe mich für Zweige mit möglichst vielen Früchten entschieden und diese dann im Uhrzeigersinn in den Kranz gesteckt. Ergänzt habe ich das Arrangement mit Christrosen-Blüten und Hagebutten. Ganz einfach also, aber wirkungsvoll. Die Kombination aus Weiß, Grün und Rot ist sehr erfrischend und fröhlich. Für die vielen dunklen kalten Tage die uns nun bevorstehen also gar nicht so verkehrt...

Eure Silvia